Was ist Coaching?

Ja, was ist eigentlich Coaching ?

Der Begriff ist mehr und mehr in Mode gekommen, und so hört man immer häufiger von dem Einen oder Anderen, dass er / sie mal gecoacht wurde. Wir versuchen mal ein wenig Licht in die Sache zu bringen:

Nimmt eine Person ein Coaching in Anspruch, wird sie zum Coachee.  Es handelt sich hierbei um ein gleichberechtigtes Verhältnis, sowohl der Coach als auch der Coachee sind “auf Augenhöhe”.In der Praxis wird aber eher das Wort Kunde oder Klient benutzt.

Es gibt “Personal Coaching” (eher für private Themen) und“Business Coaching” (für Firmenstrukturen). Nicht immer klar voneinander abzugrenzen.

Das Wort „Coach“ bedeutet ursprünglich „Kutsche“.  Also jemand der einem hilft, irgendwohin zu fahren. Ein Coaching ist somit eine Art Wegbegleitung. Der Coach hilft also dem Coachee dabei, den richtigen Weg für seine Ziele zu finden oder auch die Ziele erst einmal zu definieren.Im Vordergrund steht dabei immer die Begabungen, Möglichkeiten und Ressourcen des Klienten zu erarbeiten.

Es werden keine direkten Lösungsvorschläge durch den Coach geliefert,sondern die Entwicklung eigener Lösungen wird begleitet.

Die so gefundenen Ideen und Lösungen sind nicht durch einen Berater vorgegeben,sondern vom Coachee selber gefunden und entsprechen somit seinen Möglichkeiten und “seine Wahrheit”. Die Umsetzbarkeit ist entsprechend besser!

oder in Kurzform:

Beim Coachen zu einem Thema, wird einem geholfen den besten Weg für sich selber zu finden